Menü

Beta 2 von Debian 8 mit Gnome 3.14

Nach einem zwischenzeitlichen Schwenk zum Xfce-Desktop installiert die Beta 2 von Debian GNU/Linux 8 (Jessie) standardmäßig die aktuelle Gnome-Version 3.14.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 296 Beiträge

Der Gnome-3.14-Desktop in Debian 8 Beta 2.

Die Debian-Macher haben die Beta 2 der kommenden Debian-Version 8 (Jessie) veröffentlicht. Wie üblich gibt es keine Live-Systeme zum Ausprobieren, sondern nur verschieden umfangreiche Installationsmedien für die unterstützten Architekturen x86, ARM und x86 mit FreeBSD-Kernel in 32 und 64 Bit sowie MIPS, PowerPC, PPC64 und S390 (IBM System z).

Nach längeren Diskussionen, ob Xfce oder Gnome Standard-Desktop in Debian GNU/Linux werden soll, installiert Debian 8 Beta 2 standardmäßig die aktuelle Gnome-Version 3.14. Alternative Desktops, darunter Xfce, KDE, Cinnamon, Mate und LXDE, werden bei der Installation als zusätzliche Optionen angeboten.

Debian 8 installiert wieder standardmäßig den Gnome-Desktop.

Debian 8 Beta 2 verwendet den Linux-Kernel 3.16, X.org 7.7 mit dem X-Server 1.16 und die Glibc 2.19. KDE ist bei Version 4.11 geblieben; die neue KDE-Generation ist in den Standard-Repositories nicht verfügbar. Mit LibreOffice 4.3.2, Iceweasel (Firefox) 31 und dem PIM Evolution 3.12 sind die Anwendungen auf dem aktuellen Stand.

Einen Überblick über die Neuerungen in der Beta 2 gibt die Ankündigung der Veröffentlichung. Bekannte Probleme der Beta 2 betreffen den Umgang mit fehlenden Firmware-Dateien für Treiber und die Version für die ppc64el-Plattform. Debian 8 Beta 2 steht als Netzinstallations-, CD-, DVD- und Bluray-Image zum Download bereit. (odi)