Menü

Betriebssystem Inferno 4 als Download

vorlesen Drucken Kommentare lesen 144 Beiträge

Eine neue vorläufige Version der Ausgabe 4 seines Betriebssystems Inferno hat der Hersteller Vita Nuova als Download veröffentlicht. Inferno gibt es unter einer so genannten Liberal License als freie Software und unter einer kommerziellen Entwickler-Lizenz; Bestellungen für CD-Ausgabe von Inferno 4 nimmt Vita Nuova mittlerweile ebenfalls für beide Lizenzmodelle entgegen.

Laut seinen Schöpfern eignet sich Inferno besonders gut als Plattform für verteilte Netzwerk-Applikationen. Inferno ist nicht nur ein eigenständiges Betriebssystem, sondern kann auch als normale Anwendung unter anderen System laufen, etwa Windows, Linux und FreeBSD. Ein Plug-in für den Internet-Explorer führt die Inferno-Anwendungen sogar direkt im Browser aus. Inferno bringt auch eine Entwicklungsumgebung für Applikationen in der Sprache Limbo mit. Der mitgelieferte Compiler übersetzt den Limbo-Code ähnlich wie bei Java in Byte-Code für die virtuelle Maschine von Inferno. (kav)