Menü

Bezahlen per Handy soll Netze finanzieren

vorlesen Drucken Kommentare lesen 76 Beiträge

Nach einer Studie von Mummert+Partner sehen die Mobilfunkanbieter im Bezahlen per Handy die "Killerapplikation", die die hohen Investitionen für die Netze refinanzieren soll. Während das Bezahlen von Waren und Dienstleistungen bisher die Domäne der Kreditinstitute war, werden diese beim mobilen Bezahlen nun Konkurrenz bekommen von der Mobilfunkbranche. Eine Mehrheit der Firmen in den beiden Branchen glaubt laut der Studie, dass die Mobilfunk-Netzbetreiber das Geschäft mit dem mobilen Handel dominieren werden. Die Investitionsbereitschaft der Kreditinstitute in den Mobile Commerce sei gering, da sie dessen Bedeutung zurzeit als eher unbedeutend einschätzten. (bb)