Menü

Big Brother unter dem Hammer

Nach einem Bericht der britischen Zeitung The Times hat der spanische Telekommunikationskonzern Telefonica eine Privatbank mit der Versteigerung seiner Anteile an der TV-Produktionsfirma Endemol beauftragt. Endemol produziert unter anderem die Sendung "Big Brother".

Diese Information dringt wohl nicht ganz zufällig nach außen, nachdem Endemol positive Geschäftszahlen gemeldet hat. Der zwischenzeitlich auf weniger als eine Milliarde Euro geschätzte 75-prozentige Anteil von Telefonica dürfte so einiges Geld in die Kasse spülen, das der Konzern gut gebrauchen kann.

Anzeige

Der Verkauf soll als geschlossene Versteigerung ablaufen, an der nur eine ausgewählte Bietergruppe teilnehmen kann. Zu den Bietern dürfte auch der Endemol-Gründer John de Mol gehören. (je)

Anzeige