Menü

Bill Gates weiter reichster Mann der IT-Welt

vorlesen Drucken Kommentare lesen 100 Beiträge

Bill Gates verlor innerhalb eines Jahres 38 Milliarden US-Dollar, bleibt aber weiterhin der reichste Mann der IT-Branche. Wie das Wirtschaftsmagazin Forbes berichtet, betrug das Vermögen des Microsoftgründers am 30. Januar 2001 54,4 Milliarden US-Dollar. Larry Ellison landete mit 42,1 Milliarden US-Dollar auf Platz zwei der "Reichsten der Technikwelt". Durch die Verluste der Oracle-Aktie in den letzten Tagen – Ellison besaß am 31. Januar über 1,3 Milliarden Aktien von Oracle – hat sich der Abstand von Ellison zu Gates inzwischen aber schon wieder vergrößert. Gates hielt zum 31. Januar über 714 Millionen Microsoft-Aktien.

Bis zum 31. Januar legte der Oracle-Chef in einem Jahr fast 30 Milliarden US-Dollar zu. Auf den Plätzen drei und vier folgen der Microsoft-Mitgründer Paul Allen (24,4 Milliarden US-Dollar) und Microsoft-CEO Steve Ballmer (13,2 Milliarden US-Dollar). Die Krise an den Hightech-Börsen brachte in der Liste einiges durcheinander. Amazon-Chef Jeff Bezos verlor in einem Jahr fünf Milliarden US-Dollar oder zwei Drittel seines Vermögens und fiel auf Platz 16 zurück. Die vollständige Übersicht veröffentlicht Forbes am 2. April. Das Ranking beschränkte sich auf EDV-Unternehmen, die Bereiche Telekommunikation und Biotechnologie waren ausgeschlossen. (hod)