BitTorrent Sync: Update mit verschlüsselten Ordnern

Version 2.3 der Datentausch-Software kann ganze Ordner verschlüsseln. Hinzu kommen Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen für Windows und Android.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 59 Beiträge
Bittorrent Sync: Update bringt verschlüsselte Ordner
Von
  • Jeremias Radke

BitTorrent Sync verschlüsselt mit Version 2.3 nun auch Ordner. Die lassen sich wahlweise mit Dritten teilen, wahlweise nur mit Lese-Rechten. Für die Read-Write- und Read-Only-Modi generiert der Dienst jeweils separate AES-128-Schlüssel, die über ebenfalls verschlüsselten Channel zwischen Nutzern und Geräten ausgetauscht werden können.

Darüber hinaus unterstützt BitTorent nun "Sync as a Service" unter Windows, weshalb der Datenabgleich im Hintergrund auch dann weiterläuft, wenn der Anwender ausgeloggt ist. Unter Android ab Version 5 lassen sich Daten jetzt auch von einer SD-Karte lesen und dorthin schreiben. Außerdem rüstet das Update unter Linux "Selective Sync" nach, was das Herunterladen ausgewählter Dateien erlaubt und so etwa den knappen Speicherplatz auf Notebooks mit SSD schont. Daneben hat der Hersteller Ordnern ein neues Design spendiert und zahlreiche Fehler behoben.

Bis auf den Selective-Sync-Support, der Teil des Pro-Paketes ist, sind alle Neuerungen in der kostenlosen Version verfügbar. (jra)