Menü

BitTorrent kooperiert mit MTV Networks und Paramount

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 60 Beiträge
Von

Der Peer-to-Peer-Dienstleister BitTorrent will Fernseh- und Filmproduktionen unter anderem von MTV Networks sowie der Hollywood-Studios Paramount, Lionsgate und 20th Century Fox in einem speziellen Online-Videoladen anbieten. In dem für kommenden Februar geplanten Shop sollen neben diesen auch Produktionen anderer Studios und Verleihfirmen wie Warner Bros. angeboten werden, die sich bereits im Sommer mit BitTorrent verbandelten. Näheres dazu wird laut Mitteilung kurz vor Start des Angebots bekannt gegeben.

Die Videos sollen zeitgleich mit dem DVD-Start via BitTorrent erhältlich sein, teilt das Unternehmen weiter mit, das sich für rund 40 Prozent des weltweiten Internetdatenverkehrs verantwortlich macht. Die Filme sollen mit einem Computer, Notebooks oder "anderen tragbaren Geräten" heruntergeladen und betrachtet werden können – meistenteils wahlweise als Download-to-Own (DTO) oder Video-on-Demand (VOD), während Fernsehproduktionen ausschließlich auf DTO-Basis erhältlich sein sollen, also in den Besitz des Käufers übergehen.

BitTorrent hat sich vor einem Jahr gegenüber der US-Filmindustrie verpflichtet, Verweise auf unerlaubt vertriebene Copyright-geschützte Inhalte auszusieben und strebt nun an, sie durch legale Inhalte zu ersetzen. Der P2P-Dienstleister dient sich Unterhaltungsfirmen als "ideale Plattform" für die digitale Distribution von Bezahl- oder werbefinanzierten Content an. Der kommende Bezahldienst soll neben Videos auch Musik und Spiele anbieten. (anw)