Menü

BlackBerry Protect nun auch in Europa erhältlich

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 7 Beiträge
Von

Privatanwender können Ihren BlackBerry nun ähnlich schützen, wie Unternehmen das bereits über den BlackBerry Enterprise Server tun. Der kanadische BlackBerry-Hersteller Research in Motion (RIM) hat BlackBerry Protect nach einem halbjährlichen Betatest nun auch für europäische Kunden in der BlackBerry App World zur Verfügung gestellt. Der kostenlose Service beinhaltet eine Client-Software für den BlackBerry und ein Web Portal.

Nach der Installation des BlackBerry Protect Client meldet man sich am Service mit seiner BlackBerry-ID an, die auch in der App World gilt. Die Software kann Kontakte, Kalender, Aufgaben, Notizen, Lesezeichen und SMS-Nachrichten über das Mobilfunknetz sichern, auf Wunsch immer nur dann, wenn eine WLAN-Verbindung besteht. Auf dem gleichen Weg lassen sich die Daten auch wiederherstellen.

Der Nutzer kann auch die Position des BlackBerrys vom Service verfolgen lassen, sodass ein verlorengegangenes Gerät wieder aufgefunden werden kann. Dazu meldet man sich bei dem Web Portal an, dort wird die Position des BlackBerry auf einer Karte angezeigt. Der Benutzer kann das Gerät eine Minute lang laut klingeln lassen, auch wenn es stummgeschaltet ist. Dazu lässt sich ein neues Passwort einrichten und eine Nachricht auf dem Bildschirm anzeigen, die darauf hinweist, wem das Gerät gehört. Ist der Blackberry auch dann nicht auffindbar, kann er über das Netz gelöscht werden. (vowe)