Menü

BlackBerry aktualisiert BBM mit Stickern

Line und Viber haben es vorgemacht. Nun will auch BlackBerry mit Stickern, einer Art übergroßer Emoticons in diversen Ausprägungen, Geld verdienen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 35 Beiträge

BlackBerry aktualisiert BBM (BlackBerry Messenger) für Android, BlackBerry und iOS. Mit der Version 2.1 lassen sich nun Anhänge bis 16 MB verschicken und Fotos in Group Chats verbreiten. Mit Stickern, einer Art übergroßer Emoticons in diversen Varianten und Ausprägungen, wollen sich die Kanadier eine neue Einnahmequelle erschließen – ein Geschäftsmodell, das bei Mitbewerbern wie Line oder Viber funktioniert.

BlackBerry aktualisiert BBM mit Stickern (3 Bilder)

Sticker sind übergroße Emoticons

(Bild: Volker Weber)

BBM erhält dazu einen eigenen Shop, in der man Packs mit 20 bis 25 Stickern für 1,79 € erwerben kann. Zum Start gibt es ein Paket von WWE kostenlos. Empfängt man einen bisher unbekannten Sticker in einem Chat, so kann man auf diesen klicken, um das Pack zu erwerben.

Das neue Angebot zeigt, wie unterschiedlich die Kundschaft von BlackBerry ist. Einerseits fokussiert sich das Unternehmen auf Geschäftskunden, auf der anderen Seite sind BlackBerrys in einigen Ländern, etwa in Indonesien bei Privatanwendern sehr verbreitet.

Siehe dazu auch:

Anzeige
Anzeige