Menü

BlackBerry bringt BBM Voice und Channels auf iOS und Android

BBM-Anwender auf iOS und Android können nun untereinander und mit BlackBerry-Nutzern kostenlos telefonieren und BBM Channels abonnieren. BlackBerry integriert auf allen Plattformen den Ortungsdienst Glympse.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 10 Beiträge

BlackBerry hat eine neue Version 2.0 von BBM (BlackBerry Messenger) für Android und iOS veröffentlicht. Auch die Versionen für BlackBerry 10 und die alte Java-Plattform wurden erneuert.

BBM integriert Glympse zum Teilen des eigenen Aufenthaltsortes

(Bild: Volker Weber)

BBM 2.0 erweitert den bisherigen Leistungsumfang des Instant Messengers um kostenlose Telefonanrufe und den Zugang zu BBM Channels. Während die Nutzung von BBM kostenlos bleibt, will BlackBerry über die Channels in Zukunft Geld verdienen.

BBM auf Android und iOS ist mit dem Update dem Leistungsumfang des BlackBerry-Clients nahe gekommen. Was noch fehlt sind Video Calls und Screen Sharing. Zwischen allen Plattformen lassen sich nun Sofortnachrichten, Dateien, Fotos und Voice-Nachrichten austauschen.

Als Besonderheit gegenüber anderen Instant Messengern bietet BBM durch die BlackBerry-Infrastruktur zuverlässige Empfangsbestätigungen. BBM zeigt nicht nur an, dass eine Nachricht zugestellt wurde, sondern auch, dass sie der Empfänger geöffnet hat. Die neue Version integriert mit Glympse einen Dienst, über den man befristet anderen Menschen erlaubt, den eigenen Aufenthaltsort zu überwachen.

BBM ist kostenlos in der BlackBerry World, dem iTunes Store sowie Google Play herunterzuladen. (vowe)

Anzeige
Anzeige