Menü

Blackberry 10 kommt Ende Januar 2013

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 33 Beiträge
Von

Der kanadische Mobilfunkkonzern Research in Motion (RIM) will die nächste Generation seines Betriebssystems Blackberry Ende Januar 2013 offiziell vorstellen. Blackberry 10 werde am 30. Januar auf mehreren Veranstaltungen rund um die Welt vorgestellt, teilte das Unternehmen am heutigen Montag am Stammsitz in Waterloo (Ontario, Kanada) mit. Zusammen mit Blackberry 10 sollen auch zwei neue Smartphones vorgestellt werden.

BlackBerry 10 ist wie das PlayBook OS auf QNX aufgebaut und bedient alle laufenden Anwendungen mit vollem Multitasking. Die Oberfläche zeigt aktive Anwendungen in einer verkleinerten Übersicht. Auch auf den "Blackberry Hub" mit allen Mails, Nachrichten und Terminen kann der Nutzer so zugreifen. Auch auf der Gegenseite, der Architektur für Unternehmensanwendungen, hat das Unternehmen gefeilt.

Noch steht RIM besser da als erwartet, doch hängt für das Unternehmen sehr viel am Erfolg des neuen Systems ab. Die Kanadier sind spät dran und müssen sich schwer ins Zeug lesen, um die Abwanderung von Firmenkunden auf andere Plattformen zu verhindern. (vbr)