Menü
IFA

Blackberry KeyOne: Tastatur-Handy kommt in schwarz und mit mehr Speicher

Blackberry bringt das von TCL gefertigte Android-Smartphone KeyOne in einer neuen Version: schwarzes Gehäuse, 64 GByte Flash, 4 GByte RAM. Der Preis legt um 50 Euro zu.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 12 Beiträge

Spannend für Viel- und Schnellschreiber: Das Blackberry KeyOne mit toller Tastatur nun ganz in schwarz.

(Bild: Blackberry)

Von
Anzeige
BlackBerry KEYone Black Edition
BlackBerry KEYone Black Edition ab € 269,95

Ein neues Smartphone bringt Blackberry-Hersteller TCL Communication zur IFA zwar nicht mit, aber ein kleines Update: Das aktuelle Tastatur-Telefon KeyOne (siehe Test in c't 13/17) kommt in einer Version mit schwarzem statt bisher silbernem Gehäuserahmen und vergrößertem Speicher. Der Hauptspeicher umfasst nun statt 3 dem Preis angemessenere 4 GByte, der Flash fasst 64 GByte statt schnell knapper 32 GByte; per MicroSD-Karte kann er wie gehabt erweitert werden. Der Preis steigt von 600 auf 650 Euro, die Vorbestellungen laufen. Die Auslieferungen sollen laut einiger Händler am 20.9. starten; TCL will im dritten Quartal auch Großbritannien, Frankreich, Japan, Kanada, Saudi Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate beliefern, später weitere Länder.

Die übrigen Eigenschaften wie funktionsreiche Hardware-Tastatur, gute Kamera, lange Laufzeit, 4,5-Zoll-Display im ungewöhnlichen 3:2-Format und Mittelklasse-SoC Snapdragon 625 bleiben unverändert. Installiert ist Android 7, einen konkreten Termin zum versprochenen Update auf Android 8 nannte TCL nicht. Immerhin wurde ein weiteres neues Modell noch für dieses Jahr versprochen, eines ohne Tastatur. Details dazu verriet TCL nicht.

Diese Hersteller liefern ein Update auf Android 8 (Oreo) (12 Bilder)

Android Oreo: Allgemeine Überlegungen

Vermutlich bekommen die meisten Top-Modelle aus 2017 und 2016 ein Update, beispielsweise das Samsung S8 und LG G6. Auch die ganzen etwa auf der IFA erwarteten Geräte (Note 8, Nokia 8) werden entweder direkt mit Android 8 ausgeliefert oder später damit versorgt. Hingegen dürfte ein Update bei Billiggeräten die Ausnahme sein.

Google selbst sagte bei der Vorstellung am 21.8. etwas schwammig, dass Hersteller wie Essential, Huawei, HTC; Kyocera, Motorola, HMD/Nokia, Samsung, Sharp und Sony bis Jahresende neue Geräte mit Android 8 herausbringen oder Updates liefern.

Über diese Überlegungen hinaus kennen wir die konkreten Zusagen oder Hinweise der folgenden Bilder:
[Updates]
- 22.8.2017: Blackberry, Honor, Lenovo-Links
- 23.8.2017: HTC
- 24.8.2017: Honor
- 25.8.2017: HTC-Zeitplan
- 30.8.2017: Moto G5
- 3.9.2017: Sony
- 4.9.2017: Samsung, Huawei 6X, 8 Pro
- 15.9.2017: Motorola
- 25.9.2017: BQ, Motorola G4
[/Update]

(jow)