Menü

Blogging für Perl

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 284 Beiträge
Von

Die Enlightened Perl Organisation (EPO), die sich für "Perls Zukunft als Entwicklungsplattform in Unternehmen" stark macht, hat einen Blog-Wettbewerb ins Leben gerufen. Mit der Iron Man Blogging Challenge soll die Blogger-Community rund um Perl ihre Programmiersprache auch außerhalb der Gemeinde bekannter machen.

Mit der Idee wollen die Initiatoren Perl-Experten dazu bringen, regelmäßig über die Sprache zu schreiben. Je länger die Blogger die vorgeschriebene Posting-Frequenz von mindestens 4 Beiträgen im Monat durchhalten, desto höher klettern sie in der Hierarchie vom "Papier"-Blogger über "Stein" und "Bronze" bis zum "Eisen". Ein Komitee ausgewählter Perl-Autoren und -Blogger wird jeden Monat einen "Post des Monats" wählen, deren Gewinner ein "Limited Edition"-T-Shirt erhalten.

EPO-Vorstandsmitglied Matt Trout, dessen Idee der Wettbewerb ist, nimmt selbst ebenfalls teil, allerdings ohne Preis-Anspruch. Blogger, die den "Eisen"-Status erreichen, dürfen zusammen Trouts neue Haarfarbe bestimmen sowie den Titel für einen Vortrag aussuchen, den Trout – mit neuer Tönung – auf der nächsten YAPC::EU (Yet Another Perl Conference) oder YAPC::US halten soll.

Die fröhliche Herangehensweise soll nicht über die ernsthaften Ziele des Projekts hinwegtäuschen: Eine weniger inselhafte Perl-Community und mehr Aufmerksamkeit für die Vorzüge der aktuellen Perl-Version. Die Blogs, die an der Iron Man Blogging Challenge teilnehmen, werden auf der EPO-Website aggegriert.

Siehe dazu auch:

(akl)