Menü

Blue Origin: Rakete landet zum dritten Mal sicher

Die Raumfahrtfirma von Amazon-Gründer Jeff Bezos hat mit ihrer wiederverwendbaren Rakete erneut eine perfekte Landung hingelegt. Schon 2018 sollen die ersten Touristen an Bord gehen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 118 Beiträge

(Bild: Quelle: Blue Origin)

Von

Jeff Bezos' Raumfahrtfirma Blue Origin feiert einen weiteren Erfolg: Ihre wiederwendbare Rakete landete auch nach dem dritten Testflug sicher. "Lupenreiner Start und perfekte Landung", twitterte Bezos am Samstagabend, nachdem die "New Shepard" im Westen von Texas wieder aufgesetzt hatte. Das selbe Exemplar war schon im November und Januar erfolgreich getestet worden.

Auch die unbemannte Mannschaftskapsel sei mit ihren Fallschirmen sicher gelandet, ergänzte Bezos auf Twitter. Die Kapsel bietet Platz für sechs Passagiere. 2018 will Blue Origin die ersten Weltraumtouristen in rund 100 Kilometer Höhe befördern und einige Minuten Schwerelosigkeit erleben lassen.

Blue-Origin-Mitarbeiter bergen die Mannschaftskapsel nach dem erfolgreichen Test am Samstag.

(Bild: Blue Origin)

Blue-Origin-Konkurrent SpaceX arbeitet an einer größeren wiederverwendbaren Rakete, die eine noch schwierigere Aufgabe erledigen soll: Die Falcon 9 soll Nutzlasten in hohe Umlaufbahnen bringen. SpaceX gelang bisher erst eine Landung. Beim folgenden Versuch kippte die SpaceX-Rakete nach der Landung um und explodierte. (cwo)