Menü

Bluetooth ortet Koffer und Kinder

vorlesen Drucken Kommentare lesen 18 Beiträge

Das im dänischen Aalborg ansässige Unternehmen BlueTags arbeitet an einem Bluetooth-Funkmodul, das beispielsweise an Kinderkleidung oder Koffern angebracht werden kann, um als Verfolgungssystem für besorgte Eltern oder Transportgesellschaften zu fungieren. Fluggesellschaften könnten mit passender Empfangstechnik an bestimmten Durchgangspunkten das Eintreffen aufgegebener Gepäckstücke überwachen; Eltern würden sich alarmieren lassen, wenn Sprößlinge auf Erkundung außerhalb des auf 10 Meter begrenzten Umkreises gehen.

Ferner ließe sich auch ein Zugangskontrollsystem aufbauend auf dem BlueTag-Modul entwickeln. Es sei Speicher integriert, der zum Beispiel Kennung und Passwort automatisch an ein Bluetooth-Abfrage-System funken könnte, so das Unternehmen. Bis zur Realisierung eines solchen System müssen sich Interessenten jedoch noch gedulden; das Produkt soll erst im Laufe des nächsten Jahres auf den Markt kommen. (dz)