Menü

Bookmark-Service Delicious geht an Youtube-Gründer

vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge

Chad Hurley und Steve Chen haben den Bookmark-Service Delicious gekauft: Zur Jahresmitte übernehmen die Youtube-Gründer den kostenlosen Dienst. Delicious solle wie gewohnt weitergeführt werden; der Bookmark-Dienst wird Teil der neuen Firma Avos, die Hurley und Chen gegründet haben.

Yahoo hatte Delicious Ende 2005 gekauft, im Rahmen seines harten Sparkurs überlegte der Internetkonzern aber auch, den Dienst zu schließen. Über die finanziellen Details des Geschäfts vereinbarten Yahoo, Hurley und Chen Stillschweigen; Spekulationen über mögliche Delicious-Übernahmeinteressenten sprachen in den vergangenen Wochen davon, der Dienst sei 1 bis 2 Millionen US-Dollar wert. Die beiden Youtube-Gründer hatten im Jahr 2006 das Videoportal für 1,65 Milliarden Dollar an Google verkauft.

Für Delicious-Nutzer sollen sich nach dem Transfer zu Avos keine größeren Änderungen ergeben. In einer FAQ erklärt der Dienst die Hintergründe und Maßnahmen, die Nutzer für den Übergang ergreifen müssen. Stimmen ein User der Übernahme ihrer Daten durch Avos zu, werden die Account-Informationen sowie die Bookmarks zu der neuen Firma übertragen und stehen auch nach dem Neustart von Delicious durch Avos unverändert zur Verfügung, versprechen die Betreiber. (jk)