Menü

Bora Computer übernimmt Filialen der insolventen K&M Elektronik

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 100 Beiträge
Update
Von

13 der zuletzt 33 bundesweiten Filialen der Fachhandelskette K&M Elektronik werden seit dem Jahreswechsel unter einem neuen Eigentümer weitergeführt. Die in Düren ansässige Bora Computer GbR hat die Filialen einschließlich 60 Mitarbeitern und dem kompletten Warenbestand übernommen. Darauf hatten sich der K&M Elektronik-Insolvenzverwalter Dr. Volker Viniol und Bora-Geschäftsführer Bora Bölck am 28. Dezember 2012 vertraglich verständigt.

Unter der Leitung von Bora Bölck sollen die Geschäfte in einer neu gegründeten Gesellschaft – K&M Computer GmbH & Co.KG – mit Sitz in München betrieben werden. Über das Schicksal der weiteren K&M-Mitarbeiter sowie die Zukunft der verbliebenen Filialen will Insolvenzverwalter Viniol in den nächsten Wochen mit zwei weiteren Kaufinteressenten verhandeln.

K&M Elektronik hatte Ende Oktober 2012 Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens stellen müssen, nachdem der Handel mit Computerkomponenten und Zubehör in den letzten Jahren kontinuierlich zurückgegangen war. Nach Aussage von Insolvenzverwalter Viniol hatte es die Unternehmensführung zudem versäumt, das Produktportfolio um vielversprechende Segmente wie Notebooks, Smartphones oder Tablets zu erweitern – vornehmlich aufgrund der damit verbundenen hohen Investitionen. Bereits Mitte Dezember hatte der Insolvenzverwalter dann den bevorstehenden Einstieg eines potenziellen Investors angekündigt. Zu einer Einigung kam es aber erst am 28. Dezember, einen Tag nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens.

[Update]

Wie die Kanzlei des Insolvenzverwalters inzwischen auf Anfrage von heise resale mitgeteilt hat, handelt es sich bei den 13 übernommenen Filialen um die K&M Shops in Berlin-Charlottenburg und -Mitte, Bremen, Dortmund, Essen, Hamburg Fuhlsbüttler Straße und HH-City, Kassel, Köln, Leipzig, München, Nürnberg sowie Stuttgart-Feuerbach. Die Filiale in der Münchner Nordendstr. 23 ist zudem Sitz der neuen K&M-Gesellschaft, die sich aktuell noch im Status der Gründung befindet. (map)