Menü

Bosch ist neuer deutscher Meister bei Patentanmeldungen

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket  speichern vorlesen Drucken Kommentare lesen 46 Beiträge
Von

Die Stuttgarter Bosch-Gruppe hat Siemens vom Thron des Patentanmelde-Königs gestoßen. Wie das Deutsche Patent und Markenamt (DPMA) am heutigen Freitag in München mitteilte, reichte der Autozuliefer- und Elektrokonzern im vergangenen Jahr 2509 Patentanmeldungen in Deutschland ein, 30 mehr als Siemens. Den dritten Rang belegt der Autohersteller Daimler mit 1216 Patentanmeldungen. Auf Platz vier folgt der japanische Automobilelektronik-Spezialist Denso, der 757 Anträge auf Schutzzrechte stellte. Im Jahr 2006 hatte Siemens die Liste noch mit deutlichem Abstand vor Bosch angeführt.

Insgesamt nahm die Zahl der Patentanmeldungen im vergangenen Jahr um 0,7 Prozent auf 60.992 zu. Patentfreudigstes Bundesland war Baden-Württemberg mit 13.638 Anmeldungen, vor Bayern (13.616) und Nordrhein-Westfalen (8190). Schlusslichter sind Bremen (178) und Mecklenburg-Vorpommern (170). Aufgeschlüsselt nach IPC-Klassen ( International Patent Classification) wurden die meisten Patente in den Bereichen Fahrzeuge (5522), Maschinenelemente oder -einheiten (4519) sowie Messen und Prüfen (3843) angemeldet. Die Zahl der erteilten Patente ging um 15,5 Prozent auf 18.218 zurück (PDF-Datei). (pmz)