Menü

Boston Dynamics: Zehn Spot-Roboter ziehen einen Laster

Ein neuer Videoclip mit den Robotern von Boston Dynamics zeigt zehn Spotminis, die wie Zugpferde vor einen Laster gespannt sind.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 77 Beiträge

(Bild: Boston Dynamics)

Hersteller Boston Dynamics hat ein neues Video seiner Roboter präsentiert: Zehn Modelle des Spotmini ziehen darin einen Laster im Leerlauf über den Parkplatz auf dem Gelände der Firma. Die Roboter seien frisch von der Produktionsstecke und stünden Kunden bald für eine Vielzahl von Aufgaben zur Verfügung, erklärte der Hersteller.

Die Steigung auf dem Parkplatz betrage 1,75 Prozent (ein Grad). Weitere Angaben zum Video, etwa zum Gewicht des Lastkraftwagens, machte Boston Dynamics nicht. Auch aktuelle Stückzahlen oder der Preis eines Spotmini blieben offen. Firmengründer Marc Raibert hatte bereits vergangenes Jahr bei einem Auftritt auf der CeBIT ab 2019 eine Serienfertigung von 1000 Stück des Roboters pro Jahr angekündigt. Als mögliche Aufgaben für die elektronischen Vierbeiner nannte er Aufräumarbeiten in nuklear verseuchten Gebieten wie Fukushima, aber auch Paketbringdienste oder die robotergestützte Altenpflege.

Der vierbeinige Spotmini wiegt 25 Kilogramm und kann zusätzlich mit einem fünf Kilo schweren Greifarm ausgestattet werden, der fünf Freiheitsgrade bietet. Der Roboter weist 17 Gelenke auf und soll Lasten bis zu 14 Kilogramm bewältigen können. Je nach Einsatzgebiet soll sein Akku bis zu 90 Minuten durchhalten. An Sensorik hat Spotmini Stereokameras, Tiefenkameras, eine inertiale Messeinheit sowie Kraft- und Positionssensoren an Bord.

Boston Dynamics war vor über 25 Jahren gegründet worden und entwickelte zwischenzeitlich auch Roboter im Auftrag des US-Militärs. Bis Mitte 2017 gehörte sie über vier Jahre lang zu Google und der Dachgesellschaft Alphabet. Der neue Besitzer ist der Technologie-Konzern Softbank des japanischen Milliardärs Masayoshi Son, der eine Reihe von Robotik-Unternehmen zusammengekauft hat.

Spotmini – der elektrische Hund mit Greifarm (6 Bilder)

(Bild: Boston Dynamics)
(Quelle: heise online / jk)
(Quelle: heise online / Valerie Lux)

(axk)