Menü

Breitband-Zugang für japanische PS2-Besitzer

vorlesen Drucken Kommentare lesen 34 Beiträge

Sony will seinen japanischen Playstation-2-Besitzern schon bald einen Online-Spiele-Service anbieten. US-Medienberichten zufolge ist Sony aus diesem Grund eine Kooperation mit dem Telecom-Unternehmen Nippon Telegraph and Telephone (NTT) eingegangen -- die einzelnen Internet-Zugänge sollen von dem Sony Communication Network eingerichtet werden. Durch diese Kooperationen mit Japans führenden Telecom-Firmen will Sony dem eigenen Ziel näher kommen, um die Playstation 2 bei seinen Kunden verstärkt als Heimunterhaltungsgerät zu bewerben.

Die Absicht, Konsolen mit dem Internet zu verbinden, ist nicht neu. Bereits mehrmals hatte Sony Partnerschaften mit japanischen Unternehmen bekannt gegeben, um endlich den versprochenen Internet-Zugang zu realisieren. So holten sich die Japaner die Spieleschmiede Sega ins Boot, die im Bereich Onlinespiele mit der Phantasy-Star-Online-Serie bereits einschlägige Erfahrung gesammelt haben. Segas Online-Spieledienst SegaNet wurde hierzulande nach dem Produktionsstopp der Dreamcast nicht weiter unterstützt.

Selbst AOL Time Warner will gemeinsam mit Sony Online-Service-Angebote für die Playstation 2 realisieren. Darin sind jedoch nicht nur Spiele-Dienste sondern auch weitere Services eingeschlossen. Möglich wären unter anderem auch Zugriffe auf diverse Online-Shops. Wann diese Dienste für Europäer angeboten werden, ist bislang unklar. (daa)