Menü

Brettspiel Go: Google-KI AlphaGo tritt gegen Weltranglisten-Ersten an

Ein Jahr nach dem überraschend klaren Sieg einer KI im Brettspiel Go soll das Programm seine Fähigkeiten nun gegen den Spitzenreiter der inoffiziellen Weltrangliste unter Beweis stellen. Die Vorzeichen deuten nun schon auf einen Sieg der KI hin.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 65 Beiträge

Googles KI AlphaGo soll in wenigen Wochen gegen den derzeit wohl weltbesten Go-Spieler Ke Jie antreten. Das Duell war schon vergangenes Jahr nach dem viel beachteten Erfolg der KI gegen Lee Sedol angekündigt worden, fand dann aber doch nicht mehr 2016 statt. Stattdessen sollen nun vom 23. bis zum 27. Mai gleich mehrere Partien im Rahmen des "Future of Go Summits" stattfinden, wie die AlphaGo-Entwickler von Deepmind nun mitteilten. Neben dem aus drei Partien bestehenden Duell gegen Ke Jie soll AlphaGo dann außerdem gegen einem Team aus fünf der besten chinesischen Go-Spieler antreten und in einem weiteren Match beiden teilnehmenden menschlichen Profis helfend zur Seite stehen.

Der 19-jährige Ke Jie zählt zu den größten Talenten des anspruchsvollen Brettspiels und führt seit Jahren die inoffizielle Weltrangliste an. Gegen ihn kann AlphaGo nun zeigen, ob der Algorithmus wirklich schon dem besten menschlichen Spieler überlegen ist. Nach seiner Niederlage hatte sich etwa Lee Sedol vergangenes Jahr noch überzeugt gezeigt, dass die Computer Go noch nicht übernehmen könnten. Anfang 2017 hatte dann aber ein zuerst mysteriöser Go-Spieler reihenweise Profis geschlagen –darunter auch Ke Jie –, bevor DeepMind dann öffentlich machte, dass es sich dabei um AlphaGo gehandelt hatte. Die Entwickler haben also offenbar guten Grund, nun auch vor den Augen der Öffentlichkeit einen Sieg erwarten zu können.

Nachgehakt: So funktioniert AlphaGo

(mho)