Menü

Britische Regierung trainiert Langzeitarbeitslose für IT-Jobs

vorlesen Drucken Kommentare lesen 39 Beiträge

Die britische Regierung will in einem groß angelegten Qualifizierungsprogramm rund 7.500 Langzeitarbeitslose für Jobs im IT-Bereich trainieren. IT-Firmen wie IBM, Siemens, Cisco und Microsoft haben sich im Gegenzug bereit erklärt, mindestens 5.000 Jobs für die Absolventen bereitzustellen, bei denen 15.000 bis 20.000 britische Pfund (47.000 bis 60.000 Mark) pro Jahr gezahlt wird.

Das Programm Ambition: IT soll noch in diesem Jahr starten – allerdings nur dann, wenn die britische Labour Party die Parlamentswahlen gewinnt, die voraussichtlich im Mai abgehalten werden. Es richtet sich an Arbeitslose, die länger als 18 Monate ohne Job sind, Jugendliche und Alleinerziehende. (wst)