Menü

Britischer Gesundheitsdienst testet Linux

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 485 Beiträge

Mit einem Feldversuch will der britische National Health Service testen, ob man die im Einsatz befindlichen PCs von Windows auf Linux umstellen kann. Nach einem Bericht der britischen Zeitung The Observer will der IT-Chef des NHS jetzt einen Kompatibilitätstest durchführen lassen, um zu überprüfen, ob der Java Desktop von Sun mit der NHS-Computerinfrastruktur kompatibel ist. Besteht das Sun-System den Test, sollen zwischen 500.000 und 800.000 PCs umgestellt werden.

Das Java Desktop System fasst Linux, StarOffice, Mozilla-Browser und Real-Videoplayer sowie quelloffene Programme für Instant-Messaging und Groupware zusammen. Zu den mitgelieferten Anwendungen gehört beispielsweise Evolution von Ximian/Novell als Personal Information Manager. Außerdem vereinbarte Sun mit Macromedia, den Flash Player 7 standardmäßig mit jedem Java Desktop System mitzuliefern und in Mozilla zu integrieren. Sun positioniert es ganz offiziell als System für Arbeitsplatzrechner in Unternehmen, die eine sichere und kostengünstige Lösung nicht nur für Server, sondern auch für die Maschinen der Mitarbeiter suchen. (wst)

Anzeige
Anzeige