Menü

Britsches Filmlabel entscheidet sich exklusiv für Blu-ray Disc

vorlesen Drucken Kommentare lesen 194 Beiträge

Das britische Filmlabel Tartan Video hat sich im Streit um die DVD-Nachfolge für eine Seite entschieden: Das Studio gab bekannt, die Blu-ray Disc exklusiv zu unterstützen und keine Filme auf HD DVD zu veröffentlichen.

Am 27. August will Tartan mit Ingmar Bergmans "The Seventh Seal" (50th Anniversary Edition) und Paul Verhoevens "Black Book" die ersten Scheiben im HD-Disc-Format in Großbritannien herausbringen, am 24. September soll "Oldboy" folgen. Die Blu-ray Disc "Black Book" ist in den USA von Sony erst für den 25. September angekündigt.

Tartan setzt nach eigenen Angaben MPEG-4/AVC (H.264) als Video- und DTS-HD Master Audio als Audio-Codec ein. Nach unbestätigten Berichten wird auch der amerikanische Zweig von Tartan Video Filme (exklusiv) auf Blu-ray Disc veröffentlichen, Titelankündigungen liegen hier bislang allerdings noch nicht vor. (nij)