Menü

Brother ergänzt Laserdrucker-Serie um Einstiegsmodell

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von

Der Schwarzweiß-Laserdrucker HL-5240L rundet die Modellpalette des japanischen Herstellers nach unten ab. Zum empfohlenen Verkaufspreis von 229 Euro brutto soll das Gerät niedrige Kosten mit der Leistung eines professionellen Arbeitsplatzdruckers verbinden. Laut Brother druckt der HL-5240L bei einer Auflösung von 1200 × 1200 dpi bis zu 24 Seiten in der Minute. Das Gerät versteht sich auf gängige Druckersprachen wie PCL 6, PS 3, IBM ProPrinter XL sowie Epson FX-850 und arbeitet gleichermaßen unter Windows, Mac OS und Linux.

Der HL-5240L kann wahlweise per USB 2.0 oder parallele Schnittstelle an den Rechner angebunden werden. Der im Lieferumfang befindliche Toner reicht nach Herstellerangaben für bis zu 2000 Seiten (bei 5 Prozent Deckung) – für die Trommel gibt Brother 25.000 Seiten an. Neben der Papierkassette, die 250 Blatt fasst, können 50 Papierbögen über einen Multifunktionsschacht zugeführt werden. Wie bei allen anderen Geräten gewährt Brother auch auf den HL-5240L drei Jahre Garantie. (map)