Brüssel bringt Notrufsystem für Autos auf den Weg

Ab 2015 sollen den EU-Plänen zufolge alle Neuwagen mit einem System ausgerüstet werden, dass einen Notruf absetzt, wenn es mal knallt. Das letzte Wort hat die Kommission dabei aber nicht.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 189 Beiträge
Von
  • Volker Briegleb

Die EU-Kommission hat den Weg für ein neues Notrufsystem in Autos frei gemacht. Ab Oktober 2015 sollen alle neuen Pkw und Nutzfahrzeuge in der EU damit ausgestattet sein. Die EU-Staaten und das Europaparlament müssen aber noch zustimmen. Das an den Airbag gekoppelte System namens eCall übermittelt beim Aufprall eines Wagens dessen Standort an den Rettungsdienst. Zugleich baut es über Mobilfunk eine Gesprächsverbindung mit der Leitstelle auf. Wer keine Rettung benötigt, kann die Helfer damit abbestellen. (vbr)