Menü

Bugfix-Release für Linux-Distribution Debian

vorlesen Drucken Kommentare lesen 98 Beiträge

Mit Debian GNU/Linux 3.1r2 ist ein zweites Update für den stabilen Zweig des freien Betriebssystems erschienen. Damit wollen die Entwickler hauptsächlich Sicherheitslücken schließen und Fehler in bestehenden Paketen beheben. Einen kompletten Überblick über die einbegriffenen Bugfixes gibt die Debian-Website.

Kernel-Updates sind in dieser zweiten Revision nicht enthalten. Diese müssen Aktualisierungswillige selbst über Debians Sicherheitsserver security.debian.org installieren. Alle anderen betroffenen Pakete lassen sich wie gewohnt mittels apt-get aktualisieren. Wer sich regelmäßig die neuesten Security-Fixes von security.debian.org herunterlädt, dürfte ohnehin schon fast auf dem Stand des r2-Releases sein. ISO-Images zum Download stehen noch nicht bereit, sollen jedoch demnächst über den Image-Server und dessen Mirrors angeboten werden. (akl)