Menü

Build Service mit Enterprise Support

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Nach der Veröffentlichung des auf OpenSuse basierenden Balsam Professional startet die Nürnberger open-slx GmbH nun ihren Geschäftsbereich für Unternehmenskunden. Beim ersten Angebot handelt es sich um das "Balsam Enterprise Open Build System" (BE-OBS ), eine Build- und Release-Management Lösung zum Paketieren, Verteilen und Verwalten von Software. Das Angebot basiert auf dem Open Build Service und wird von open-slx als sofort einsetzbare Komplettlösung, einschließlich Referenzdistribution mit Support und Updates vertrieben.

Die BE-OBS Lösung erlaubt es, Linux Softwarestacks und -Distributionen für individuelle Bedürfnisse anzupassen und für unterschiedliche Einsatzgebiete zu übersetzen und zu verteilen. Anwendungen können aus einem zentralen Code-Tree heraus für diverse gängige Distributionen übersetzt werden, darunter für Balsam Professional, SLES, RHEL und CentOS.

Die Kosten des Angebots richten sich nach dem Auftragsumfang. Für den einfachen und schnellen Start bieten open-slx ein Kickstart-Paket zu einem Preis von 30.000 Euro an, das die Installation und Inbetriebnahme der BE-OBS-Basisinstallation beim Kunden, mehrere Tage Consulting, einen Einführungsworkshop sowie zwölf Monate Support und Updates umfasst. (amu)