Menü

Bundeskartellamt verlängert Prüffrist für Kabelnetz-Verkauf

vorlesen Drucken Kommentare lesen 9 Beiträge

Das Bundeskartellamt hat die Frist für die Prüfung des Kabelnetzverkaufes durch die Telekom an den US- Medienkonzern Liberty Media verlängert. Auf Wunsch der Unternehmen sei die ursprünglich am 7. Januar 2002 endende Prüffrist bis zum 28. Februar ausgedehnt, teilte die Wettbewerbsbehörde mit. Damit werde den Unternehmen die Gelegenheit gegeben, die wettbewerblichen Bedenken des Bundeskartellamtes auszuräumen.

Liberty Media hatte Anfang September sechs regionale Kabelgesellschaften der Telekom für rund 5,5 Milliarden Euro erworben und beim Kartellamt zur Genehmigung angemeldet. Bislang hat die Behörde den Kauf zwar nicht abgemahnt, aber Bedenken wegen des möglichen Machtzuwachses beim Netzzugang und den Inhalten geäußert. Der geplante Einstieg von Liberty Media bei der Münchner Kirch-Gruppe würde eine Genehmigung des Kabelnetzverkaufes nicht gerade leichter machen. (dpa) / (jk)