Menü

Bundestags-Rechenzentrum nach Kabelbrand lahm gelegt

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 262 Beiträge
Von

Ein durchgeschmortes Kabel im Zwischenboden des Rechenzentrums des Deutschen Bundestages hat am heutigen Donnerstag das Intranet und das E-Mail-System der Bundestagsverwaltung lahm gelegt. Als Folge des Kabelbrandes wurde eine Sprinkleranlage ausgelöst, was wiederum dazu führte, dass Wasser in den Zwischenboden lief.

Auf Grund der dadurch entstandenen hohen Feuchtigkeit im Raum seien die Rechner vorsorglich abgestellt worden, teilte die Bundestags-Pressestelle in Berlin mit. Rechner seien nicht beschädigt worden. Die Bundestagsverwaltung bemühe sich, das Rechenzentrum "so schnell wie möglich trocken zu legen und wieder in Betrieb zu nehmen", hieß es. (pmz)