zurück zum Artikel

Business-Open-Source für Windows

SpikeSource [1] will in Zusammenarbeit mit Microsoft sämtliche Open-Source-Lösungen für die bislang Linux-basierte SpikeIgnite-Plattform [2] für Windows zertifzieren. Dabei handelt es sich um die Content-Management-Systeme Alfresco und Drupal, die Groupware Open-Xchange, das CRM-System CentricCRM, die Business-Intelligence-Suite JasperSoft und die System- und Netzwerkmanagementsoftware Hyperic. Drupal bietet das Unternehmen ab sofort in einer Version für Windows an; in Kooperation mit NEC sind in Japan bereits einige weitere SpikeIgnite-Anwendungen für Windows erhältlich.

Die SpikeIgnite-Plattform ist ein Software-Stack aus Middleware wie Datenbank, Java und PHP, deren korrektes Zusammenspiel mit der jeweiligen Anwendung SpikeSource testet und garantiert. Im Rahmen einer Subskription bietet das Unternehmen Updates und Support. Mit Microsoft arbeitet SpikeSource seit Mitte 2006 zusammen. Die Kooperation geht über eine bloße Portierung der SpikeIgnite-Plattform auf Windows hinaus: Die angebotene Open-Source-Software soll insgesamt in die Windows-Umgebung integriert werden – inklusive Nutzung von Microsoft-Technologien wie SQLServer, .NET, der Entwicklungsumgebung VisualStudio und dem Verzeichnisdienst ActiveDirectory. SpikeIgnite gehört zu den Vorzeigeprojekten in Microsofts neuer Open-Source-Initiative [3]. (odi [4])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-156315

Links in diesem Artikel:
[1] http://www.spikesource.com
[2] http://www.spikesource.com/technology/spikeignite.html
[3] http://www.heise.de/open/news/meldung/93417
[4] mailto:odi@ix.de