Menü

Buzzword Bingo: Die CeBIT-2001-Edition

vorlesen Drucken Kommentare lesen 13 Beiträge

Die Messe der Computermessen ist auch immer die Hochsaison der Hohlphrasen und Blähsätze, der "innovativen Neuheiten", der "bahnbrechenden Mehrwertdienste", die natürlich auf "offenen Standards" beruhen und "uneingeschränkt skalierbar" sind. In Form eines Dilbert-Cartoons kam die Idee des Buzzword Bingos auf die Welt, die dem sprachlichen Elend wenigstens eine humorvolle Seite abgewinnt: Man nehme eine 5x5 Kästchen große Bingo-Karte, fülle sie mit einschlägigen Phrasen -- und schon kann man dem langweiligen Meeting oder der öden Messepräsentation eine positive Seite abgewinnen. Wann immer einer der Begriffe genannt wird, kreuze man ihn an; wer auf seiner zuerst fünf Buzzwords in einer Reihe angekreuzt hat, gewinnt.

Der Amerikaner Karl Geiger war der erste, der auf seiner Homepage einen Buzzword-Generator veröffentlichte. Seither ist das Buzzword Bingo oder Bullshit Bingo, wie es auch genannt wird, ein Klassiker in IT-Kreisen. Wir haben die Buzzword-Liste eingedeutscht, auf den aktuellen Stand gebracht und präsentieren die CeBIT-2001-Edition: Garantiert inklusive "maßgeschneidert", "effektiv", "transparent" und den unvermeidlichen "Funktionalitäten". (jo)