Menü

CA gibt Event-Management für Linux-Kernel als Open Source frei

vorlesen Drucken Kommentare lesen 154 Beiträge

Computer Associates hat auf seiner Hausmesse CA World die Software Web Services Distributed Management in Version 3.1 präsentiert, mit der die Leistung von Web-Diensten überwacht werden kann. Erhältlich ist der Dienst auch als externe, von CA betriebene Version, bei der man seine Webservices zur Überwachung anmelden kann.

Neben der Datenbank Ingres gibt Computer Associates zudem die Linux-Kernelerweiterung "Kernel Generalized Event Management" (KGEM) als Open Source frei; im Unterschied zu Ingres, das unter IBMs Common Public License steht, unterliegt KGEM der GNU General Public License (GPL). KGEM bietet eine standardisierte Definition von Events und Schnittstellen zur Überwachung von Kernelprozessen durch Systems-Management-Software. CA erhofft sich mittelfristig die Integration in den Kernel und arbeitet daher mit Linux-Distributoren und Kernelentwicklern zusammen. (mhe)