Menü

CAST-Forum vergibt Förderpreis für Computersicherheit

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 15 Beiträge
Von

Der Darmstädter Informatikstudent Felix Madlener hat am Donnerstagabend den CAST-Förderpreis für Computersicherheit gewonnen. Die Jury würdigte seine Arbeit zur hardwarebeschleunigten Kryptographie. Gerrit Rothmaier von der Universität Dortmund erhielt für die Arbeit zum modellbasierten Sicherheitsmanagement den zweiten Preis. Der dritte Platz ging an Oliver Lobisch von der Fachhochschule Darmstadt für seine Arbeit zur Verbesserung der Robustheit von Wasserzeichen in Audiodaten. Die Gewinner erhalten 8000, 6000 und 4000 Euro Preisgeld.

Die Auszeichnung wurde vom CAST-Forum (Centre for Applied Security Technology) zum zweiten Mal vergeben, das beim Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung in Darmstadt angesiedelt ist. Rund 180 Studierende und Auszubildende in Deutschland hatten Arbeiten eingereicht. Die Jury hatte daraus zehn Forschungsprojekte für die Endrunde ausgewählt. Sie wurden am Donnerstag auf dem Nachwuchstag präsentiert und prämiert.

Das CAST Forum will mit dem Förderpreis "Innovationen fördern und herausragende Arbeiten aus dem Bereich IT-Security auszeichnen". Teilnahmeberechtigt waren Studenten und Auszubildende aller deutschen Hochschulen und betrieblichen Ausbildungsstätten. Eingereicht werden konnten Studien- und Diplomarbeiten oder Abschlussarbeiten von Auszubildenden, die im Zeitraum Januar 2001 bis August 2002 abgeschlossen wurden.

Der Förderpreis wird auch für 2003 wieder ausgeschrieben. Bis zum 31. August 2003 können Diplom-, Studien und Abschlussarbeiten zum Thema IT-Sicherheit eingereicht werden. Sie müssen im Zeitraum September 2002 bis August 2003 abgeschlossen worden sein. Erstmals können auch Studierende an Berufsakademien teilnehmen. (anw)