CES 2016: Fox bietet Rundum-Sound nur auf Ultra HD Blu-ray

Während andere Studios wie Universal, Parmount, Sony und Warner bereits Filme mit Auro-3D-, Dolby-Atmos- und DTS:X-Ton auf Blu-ray Disc anbieten, will Fox die neuen 3D-Sound-Formate als Lockmittel für die kommende Ultra HD Blu-ray nutzen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 9 Beiträge
"Der Marsianer" (Film)

(Bild: 20th Century Fox Home Entertainment)

Von
  • Nico Jurran

Die Heimkino-Sparte des Hollywood-Studios 20th Century Fox will nach Angaben künftig Filme mit "3D-Sound" anbieten, allerdings nur auf Ultra HD Blu-ray Discs (UHD-BD) und nicht bei Titeln, die auf Blu-ray Disc veröffentlicht werden. Dies erklärte Worldwide Präsident Mike Dunn gegenüber heise online am Rande einer Vorveranstaltung zur CES.

Als Format scheint dabei "Dolby Atmos" bereits sicher gesetzt zu sein; daneben werde laut Dunn "mindestens ein zweites" Rundum-Sound-Format unterstützt. Ob nun weiterhin Auro-3D, DTS:X oder sogar beide dabei sind, wollte er hingegen auch auf mehrfache Nachfrage nicht verraten.

20th Century Fox kündigte auf der Veranstaltung zum neuen "Ultra HD Premium“ an, bis zum Jahresende rund 100 4K-Titel auf VoD und Ultra HD Blu-ray Disc zu veröffentlichen – auch mit erhöhtem Kontrast und erweitertem Farbraum. Den Anfang soll der Titel „Der Marsianer“, ein konkretes Erscheinungsdatum gibt es laut Dunn noch nicht. Zunächst müssten passende Player verfügbar sein; aktuell sei das Frühjahr 2016 im Gespräch. Die Ultra HD Blu-ray Discs von Fox sollen zunächst stets im Bundle mit der jeweiligen Blu-ray-Fassung erscheinen. (nij)