Menü

Call-Center-Verband sieht wachsenden Jobmarkt

vorlesen Drucken Kommentare lesen 89 Beiträge

Die 2800 Call-Center in Deutschland beschäftigen derzeit 330.000 Menschen. Geeignete Arbeitskräfte würden weiter gesucht, sagte der Präsident der Branchenvereinigung Call Center Forum (CCF) Deutschland, Manfred Stockmann, heute in Stromberg im Hunsrück. Nach Angaben von Stockmann wurden in den vergangenen eineinhalb Jahren 25.000 neue Arbeitsplätze in Call-Centern in Deutschland und zudem 10 000 Arbeitsplätze im Ausland geschaffen.

Bei der Suche nach neuen Auslandsmärkten und gleichzeitig billigeren Arbeitskräften verlagern aber auch in der Call-Center-Branche mehr und mehr Firmen Arbeitsplätze in Länder wie Tschechien oder die Türkei, erläuterte Stockmann. In Deutschland verdienen die Call-Center-Beschäftigten, darunter 72 Prozent Frauen, nach seinen Angaben im Schnitt etwa 25.000 Euro brutto im Jahr. Zur Qualitätsverbesserung soll von Herbst 2006 an eine zweijährige Berufsausbildung zum Kaufmann für Dialog und Kommunikationsmarketing eingeführt werden. (dpa) / (dpa) / (tol)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige