Menü

Call of Duty WW2 aus Fabrik gestohlen und auf eBay verhökert

Kopien des Action-Hits Call of Duty WW2 wurden Anfang Oktober aus einem Presswerk gestohlen. Ein Mann wurde festgenommen, nachdem er über eBay Kopien verkauft hatte.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 51 Beiträge
Call of Duty WW2 aus Fabrik gestohlen und über eBay verhökert

Call of Duty WW2

(Bild: Activision)

Anfang Oktober wurden Kopien der Konsolenversion von "Call of Duty WW2" aus dem Presswerk von Sony DADC in Terre Haute im US-Bundestaat Indiana gestohlen. Dies geht aus einem Nachrichtenbeitrag des Fernsehsenders WTHITV hervor. Nun wurde ein Mann festgenommen, nachdem er Kopien des Spiels für 45 US-Dollar pro Stück auf eBay verkauft hatte. Call of Duty WW2 erscheint erst am 3. November.

Sony DADC zufolge arbeitet der Festgenommene nicht für das Unternehmen. Daher ist bislang unklar, wie er an Kopien des Spiels kam. Neben Call of Duty WW2 wurde am gleichen Oktobertag nach Ansicht von Sony DADC auch die American-Football-Simulation Madden 18 aus dem Presswerk gestohlen – dieses Spiel ist allerdings schon seit August 2017 im Handel. Call of Duty WW2 ist eine der größten Geldmaschinen in der Spielebranche; mit der gesamten Call-of-Duty-Reihe hat Activision seit 2004 schon mehrere Milliarden US-Dollar umgesetzt.

Der First-Person-Shooter Call of Duty WW2 spielt im Zweiten Weltkrieg und thematisiert Geschehnisse der letzten beide Kriegsjahre 1944 und 1945. Der Spieler kann die Landung in der Normandie nachspielen, rückt auf Paris vor und setzt dann zur Befreiung von Nazideutschland an.

Call of Duty – WW2 (11 Bilder)

(Bild: Activision)

Der jüngste Teil der Serie besinnt sich dabei auf die Tugenden älterer Ego-Shooter: So gibt es keine automatische Heilung, was auch geübte Spieler stärker fordern soll. Bisherige Call-of-Duty-Teile waren nicht zuletzt aufgrund des Auto-Healings vergleichsweise einfach.

Besonders viel Mühe haben sich die Entwickler mit der Spielgrafik und den Effekten gegeben. Bereits gezeigte Spielszenen zeigen eine realistisch wirkende Beleuchtung und aufwendige Wettereffekte, dazu detaillierte Umgebungen und glaubwürdige Gesichtsanimationen. Die Geräusche von Flugzeugen, Panzern und Waffen seien speziell aufgenommen worden.

Call of Duty: WWII Reveal Trailer

Das Spiel erscheint für die Playstation 4/Pro, Xbox One/X und Windows-PCs. Die PC-Version erfordert mindestens einen Dual-Dual-Core-Prozessor der Leistungsklasse eines Core i3-3225, 8 GByte Arbeitsspeicher und eine Grafikkarte der Serie AMD Radeon HD 7850 oder GeForce GTX 660. Empfohlene Systemvoraussetzungen hat Activision bisher nicht mitgeteilt. (mfi)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige