Menü

Callcenter-Anbieter schafft 450 Arbeitsplätze in Dresden

vorlesen Drucken Kommentare lesen 286 Beiträge

Der nach eigenen Angaben weltgrößte Anbieter von Telefondienstleistungen Transcom eröffnet am kommenden Mittwoch, den 25. Juli, ein Callcenter in Dresden. 450 neue Arbeitsplätze sollen entstehen, teilte die Wirtschaftsförderung Sachsen mit. Das ursprünglich schwedische Unternehmen hat heute seinen Sitz in Luxemburg. Transcom ist mit mehr als 13.000 fest angestellten Mitarbeitern in 28 Ländern aktiv und erwirtschaftete 2006 über eine halbe Milliarde Euro Umsatz. 100 Kunden in 25 Ländern nehmen Callcenter-Dienstleistungen in 38 Sprachen in Anspruch. (dpa) / (se)