Menü

CentOS 7.1 ist da

Die Entwickler der freien, typischerweise auf Servern eingesetzten und von Red Hat Enterprise Linux 7.1 abgeleiteten Distribution haben ihrerseits Version 7.1 freigegeben.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 87 Beiträge

Die als Installationmedium direkt verfügbare Fassung der Version 7.1 (1503) integriert alle Neuerungen, die Red Hat in die Überarbeitung seiner Distribution eingebaut hat. Die wesentlichen Neuerungen fassen die Release Notes zusammen. Hier ein paar Highlights: aktualisierte Hyper-V-Netzwerktreiber, Unterstüztung für neue Intel-CPUs (Broadwell) und AMD Grafikhardware (Hawaii) sowie Docker, Thunderbird, OpenSSH und NetworkManager in neuen Versionen. Als Vorschau sind an Bord: Btrfs, OverlayFS und ein Cisco-VIC-Treiber. Durch eine kleine Panne bei der Technik für die Versionierung der Datenträger, mussten die Entwickler kurz nach Release drei ISO-Dateien austauschen – die korrekte Fassung ist an einer angehängten "-1" zu erkennen. (ps)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige