Menü

Chat-Verhalten von Kindern wird erforscht

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 107 Beiträge
Von

Drei Landes-Medienanstalten haben eine Untersuchung des sicheren Kinder-Chats www.seitenstark.de im Internet initiiert. Von der Forschung erhoffen sie sich Erkenntnisse über das Verhalten von Kindern bei Unterhaltungen im Internet. Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen, die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien sowie die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk haben den Leipziger Verein Medienpädagogik mit dem Projekt beauftragt, teilten die drei Institutionen gemeinsam mit.

Der sächsische Medienrat hatte im Februar beschlossen, die Untersuchung mit 21.000 Euro zu fördern. Der moderierte Kinder-Chat soll bis Februar 2008 untersucht werden. "Seitenstark" bietet einen sicheren Chat-Raum an, in dem Kindern Internet-Kompetenz vermittelt wird und Jungen und Mädchen potenzielle Gefahren bei Unterhaltungen im Internet erkennen können. Jeder Beitrag wird den Angaben zufolge vor seiner Freigabe überprüft. Werde der Beitrag gesperrt, führe der Moderator mit dem Autor ein Gespräch über die Gründe. (dpa) (ps)