Menü

China zahlt Prämien für das Melden von pornografischen Websites

Internetnutzer, die dem China Internet Illegal Information Reporting Center (CIIRC) Webseiten mit pornografischen Inhalten melden, werden seit Freitag mit einer Prämie von bis zu 10.000 Yuan (988 Euro) belohnt. Die staatliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtete heute, innerhalb von 24 Stunden seien über das Internet 13.000 Hinweise eingegangen, per Telefon 500. Wenn mehrere Hinweise auf eine Fundstelle eingehen, werde der erste Hinweisgeber belohnt.

Das im Juni 2004 gegründete, von der Internet Society of China finanzierte CIIRC nimmt Beschwerden von Internetznutzern über illegale und gefährliche Inhalte auf. Seinerzeit begann in China die erste größere Kampagne gegen Internet-Pornografie, in deren Rahmen bis Juli 2004 rund 500 Websites geschlossen wurden. Weitere Kampagnen folgten beispielsweise im April 2007 und Anfang dieses Jahres. Mitte November weiteten die chinesischen Wächter ihre Aufmerksamkeit auf mobile Webseiten aus. (anw)

Anzeige
Anzeige