Menü

Chinas Rover "Jadehase": Hunderte Fotos vom Mond veröffentlicht

Seit mehr als zwei Jahren ist der chinesische Rover Yutu auf dem Mond unterwegs, nahe seiner Muttersonde Chang'e 3. Die chinesische Akademie der Wissenschaften hat jede Menge Fotos der Mission veröffentlicht, die immer noch läuft.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 388 Beiträge
Chang'e 3 auf dem Mond

Chang'e 3 auf dem Mond, fotografiert von Yutu

(Bild: Chinese Academy of Sciences/China National Space Administration/The Science and Application Center for Moon and Deepspace Exploration)

Nachdem China im Dezember 2013 mit der Mondlandung der Sonde "Chang'e 3" und des Rovers "Yutu" ("Jadehase") einen großen Erfolg feiern konnte, sind inzwischen jede Menge Fotos der Mission verfügbar. Die Observatorien der Chinesischen Akademien der Wissenschaften (NAOC) haben ihre Datenbank mit dem Material gefüllt, das inzwischen Hunderte Fotos umfasst. Während die Webseite nur schwer zu erreichen ist, hat sich die Planetary Society die Mühe gemacht, alle Fotos herunterzuladen und noch einmal zu veröffentlichen. Insgesamt umfasse das Material von Chinas Fahrzeugen 35 Gigabyte, heißt es in einem Blogeintrag.

Mitte Dezember 2013 hatte das Raumschiff "Chang'e 3" in der "Bucht der Regenbogen" (Sinus Iridum) aufgesetzt. China war damit nach den USA und der Sowjetunion überhaupt erst die dritte Nation, der solch eine Mondlandung gelungen ist. Die bis dahin letzte Landung war da schon 37 Jahre her. "Chang'e 3" setzte danach den Rover "Yutu" aus, der die Umgebung des Landeplatzes erkundete. Eine Rückkehr mit Gesteinsproben zur Erde ist erst bei künftigen Mondflügen geplant. Mehr als zwei Jahre später forscht die Sonde Anfang 2016 immer noch, berichtete die Planetary Society vor wenigen Tagen.

Chang'e 3 und Yutu auf dem Mond (35 Bilder)

Chinas ganzer Stolz
(Bild: Chinese Academy of Sciences/China National Space Administration/The Science and Application Center for Moon and Deepspace Exploration)

(mho)

Anzeige
Anzeige