Menü

Chrome OS 25 macht den Einsatz mehrerer Monitore möglich

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 10 Beiträge
Von

Chrome OS für Samsung Chromebooks ist in Version 25 erschienen. Neben einigen behobenen schweren Fehler bringt es Verbesserungen bei Stromverbrauch und Benutzeroberfläche.

Im "Extended Desktop Mode" unterstützt das Betriebssystem nun das Verwenden mehrerer Monitore. Im App Launcher lassen sich die Einträge umsortieren. Auch an der Darstellung der Programmfenster hat das Chrome OS-Team einiges verändert. "Wenn Sie nicht die Fenster von Hand verschieben, arrangieren wir diese für sie und zeigen Ihnen mehr", schreibt Danielle Drew in einem Blog-Eintrag.

Für Geräte mit ARM-Prozessor sollen nun der Stromverbrauch besser geregelt sein. Einige Chromebooks stürzten nach dem Erwachen aus dem Ruhezustand ab, auch dieser Fehler soll nun behoben sein.

Flash ist in der neuen Version auf 11.6.602.169 aktualisiert. Außerdem wurde das HTML5 Content Decryption Module (CDM) mit WebM-Unterstützung in das Betriebssystem integriert.

Die Möglichkeiten für Nutzer mit Funktionseinschränkungen, das Betriebssystem barrierefreier zu gestalten, sind auch verbessert worden. Laut der Ankündigungen des Chrome OS-Teams sollen sie bereits bei Inbetriebnahme zur Verfügung stehen, und die Einstellungsmöglichkeiten auch später leichter zugänglich sein als bisher. (rzl)