Menü

Cisco erwirtschaftet fast 50 Prozent mehr Gewinn

13,1 Milliarden US-Dollar setzte Cisco im vorigen Quartal um, 8 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 10 Beiträge
Cisco überrascht mit gutem Start ins neue Geschäftsjahr

(Bild: dpa / Monica M. Davey)

Cisco hat Anleger mit einem überraschend gut verlaufenen Geschäftsquartal erfreut. Der Aktienkurs des Netzwerkspezialisten legte nach der Veröffentlichung der Zahlen des Vierteljahres in einer ersten Reaktion im nachbörslichen Handel um mehr als 2 Prozent zu.

Der Umsatz stieg im ersten Viertel des Geschäftsjahres, das mit dem Oktober endet, im Vorjahresvergleich um 8 Prozent auf 13,1 Milliarden US-Dollar, wie Cisco am Mittwoch mitteilte. Der Gewinn legte unter dem Strich gar um 48 Prozent auf 3,5 Milliarden Dollar zu. Analysten hatten bei beiden Kenngrößen mit weniger gerechnet.

Im zweiten Geschäftsquartal erwartet Cisco ein Umsatzplus von 5 bis 7 Prozent. Der bereinigte Gewinn je Aktie soll bei 71 bis 73 US-Cent liegen. Beides liegt in etwa im Rahmen der Erwartungen von Experten.

Cisco stellt vor allem Router und Switches her. Zuletzt hatte der Konzern aber auch verstärkt das Service- und Sicherheitsgeschäft im Blick. (anw)