Menü

Cisco wegen Patentverletzung verklagt

Das US-amerikanische Unternehmen Connectel hat Cisco vor einem Gericht in Texas verklagt, weil der Netzwerkausrüster angeblich vier Patente (6,473,404, 6,456,594, 6,144,641 und 6,016,307) verletzt habe. Dabei gehe es um ein "intelligentes Routing-System", dass Cisco in einigen nicht näher benannten Produkten verwende, berichtet das Wall Street Journal. Der geschätzte Schaden, für den sich Connectel Ersatz verspricht, belaufe sich auf mehrere hundert Millionen US-Dollar.

Connectel sei schon vor einigen Jahren auf Cisco zugekommen mit dem Angebot, eine Lizenz auf die Nutzung der Technik zu vergeben, doch der Netzwerkausrüster habe abgelehnt, heißt es in dem Bericht weiter. Connectels Geschäftstätigkeiten beschränken sich darauf, Einnahmen aus vergebenen Lizenzen zu erzielen. (anw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige