Menü

Click Defense wirft Google mangelnden Schutz vor Klickbetrug vor

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 30 Beiträge

Der US-amerikanische Adware-Dienstleister Click Defense hat eine Klage gegen Google eingereicht. Der Suchmaschinenbetreiber schütze seine Werbekunden nicht ausreichend vor Klickbetrug, heißt es in der Klageschrift, die Click Defense beim US-Bundesbezirksgericht in San Jose eingereicht hat. Durch Vertragsbruch und unfaire Geschäftspraktiken sei ein Schaden von 5 Millionen US-Dollar entstanden. Ein Google-Sprecher hat die Vorwürfe laut Medienberichten von sich gewiesen.

Bereits im Februar war Google neben anderen Internet-Dienstleistern wegen angeblicher Unregelmäßigkeiten bei der Vermarktung von Online-Anzeigen verklagt worden. Eine Gruppe von Werbekunden wirft den Unternehmen vor, überhöhte Preise für Anzeigenplätze auf Suchergebnis- und Partnerseiten verlangt zu haben, obwohl den Firmen bekannt gewesen sei, dass die Klickraten teilweise manipuliert waren. Auch sollen sich die Unternehmen untereinander abgesprochen haben, um die Problematik des Klickbetrugs zu vertuschen. (anw)

Anzeige
Anzeige