Menü

Clonezilla sichert auch auf kleinere Datenträger

vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge

Gut eine Woche nach dem letzten Testing-Release haben die Clonezilla-Entwickler die Version 2.1.2 Stable der Live-Distribution zur Datensicherung veröffentlicht. Die wesentlichen Neuerungen sind eine aktualisierte Betriebssystembasis, ein neuer Linux-Kernel, und eine neue Versionen von Partclone.

Außerdem ist es mit dem neuen Clonezilla möglich, die Daten einer großen Partition in eine kleinere Partition zu sichern. Voraussetzung dafür ist, dass nicht mehr Nutzdaten auf der Quellpartition gespeichert sind, als auf die Zielpartition passen. Das Live-System steht wie üblich auf der Projektseite kostenlos zum Download. (mid)