Coffice: ODF-Viewer für Android

Der Calligra-Entwickler Sebstian Sauer hat mit Coffice einen ODF-Viewer auf Grundlage der KDE-Office-Suite Calligra für Android fertiggestellt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Oliver Diedrich

Der Calligra-Entwickler Sebstian Sauer hat mit Coffice einen Dokumentenbetrachter auf Grundlage der KDE-Office-Suite Calligra für Android fertiggestellt. Wie er in einem Blog-Posting schreibt, sei Calligra bereits recht gut auf die Bedingungen von Mobilgeräten angepasst, da das Office-Paket standardmäßig auf Nokias Meego-Smartphone N9 installiert war.

Coffice zeigt derzeit lediglich Textdokumente im Open Document Format (ODF) an. In einem ersten Test öffnete Coffice ODT-Dokumente von der SD-Karte, hatte allerdings schon mit der Textformatierung Probleme. Zoomen der Anzeige funktionierte noch nicht richtig; auch integriert sich Coffice nicht in Android, sodass sich beispielsweise ODF-Attachments in Mails nicht öffnen lassen. Als nächste Schritte stehen laut Sauer Feinarbeit am Text-Viewer, Import-Filter für MS-Office-Dokumente und die Portierung der Tabellenkalkulation Calligra Sheets und des Präsentationsprogramms Calligra Stage an.

Coffice steht im Play Store zum Download bereit. Das in Qt geschriebene Programm benötigt den Dienst Ministro II aus dem Necessitas-Projekt, der Qt-Portierung auf Android, und die Qt-Bibliotheken. Beides wird nach der Installation von Coffice automatisch heruntergeladen und eingerichtet. (odi)