Menü

Commerzbank schränkt Dienste wegen IT-Integration vorübergehend ein

vorlesen Drucken Kommentare lesen 207 Beiträge

Kunden der Commerzbank können am kommenden Wochenende sowie über Ostern Dienste ihrer Bank nur sehr begrenzt beanspruchen. Das Unternehmen bittet seine Kunden, Bankgeschäfte vor oder danach zu tätigen und sich vorab mit Bargeld einzudecken. Als Grund für die Einschränkungen gibt die Bank die Zusammenführung der Kunden- und Produktdaten der übernommenen Dresdner Bank an.

An den insgesamt sechs Tagen sollen die ServiceCard und die SparCard nicht eingesetzt werden können. Die Selbstbedienungsgeräte seien nur eingeschränkt nutzbar, Online-Banking und Telefon-Banking nicht möglich. Die girocard-Maestro Card sei hingegen einsetzbar, teilte die Commerzbank mit. 140.000 der insgesamt 11 Millionen Kunden sollen laut einem Bericht des Handelsblatts an den sechs Tagen kein Geld an Automaten abheben können. (anw)