Menü

Common-Criteria-Zertifizierung für Suse Linux

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

Der Suse Linux Enterprise Server 11 SP2 inklusive KVM Virtualisierung hat vom BSI die Common-Criteria-Zertifizierung EAL4+ erhalten. Die EAL4+-Zertifizierung gilt für 64-Bit-x86-Systeme sowie für den Suse Linux Enterprise Server für System z 11 SP2. Suse zieht damit mit Red Hat gleich, dessen Red Hat Enterprise Linux 6 ebenfalls EAL4+-zertifiziert ist.

Die Common Criteria bilden die Basis für die Beschreibung von IT-Sicherheit nach ISO-IEC 15408. Die Zertifizierung soll sicherstellen, dass Produkte bestimmte Sicherheitsanforderungen erfüllen. Für die Hersteller gelten zudem Auflagen in den Bereichen Support, Dokumentation der Sicherheits-Features und der Behandlung von sicherheitsrelevanten Zwischenfällen. Beim Einsatz in sensiblen Bereichen von Behörden sowie im Finanz- und Gesundheitswesen wird häufig eine EAL-Zertifizierung verlangt. EAL4+ ist die höchste Stufe, die ein Standard-Betriebssystem ohne spezielle Modifikationen erreichen kann. (odi)

Anzeige
Anzeige